Logo Radurlaub Ägerisee Reschensee Simmental Luzern Radschilder Schweiz
Ihre Tourauswahl:

Flagge Deutschland

weitere Länder:
-----------------------------------------
Radwege Österreich
Radwege Schweiz
Radwege Italien
Radwege Südtirol/(I)
Radwege Niederlande / Texel
Flussradwege
Radfernwege
autofreie Straßen

 

Wappen Bayern Bayern - Willkommen im Voralpenland

Bodensee-Könugssee-Radweg

Bodensee-Königssee-Radweg

Von Lindau ins Berchtesgadener Land

Tourinfo:

Streckenlänge: ca. 418 km
Streckenführung: meist asphaltierte Radwege oder Radwege mit wassergebundener Decke
Beschilderung: durchgehende Beschilderung mit dem BK-Logo
Schwierigkeitsgrad: mittel
   
Orte & Entfernungen:

Lindau - 13 km - Hergensweiler - 25 km - Gestratz - 15 km - Oberstaufen (791 m)- 17 km - Immenstadt im Allgäu - 7 km - Rettenberg - 9 km - Rottachsee - 17 km - Nesselwang - 9 km - Eisenberg - 12 km - Füssen -6 km - Schwangau - 9 km - Halblech - 23 km - Bad Kohlgrub - 17 km - Eschenlohe -19 km - Kochel am See - 10 km - Benediktbeuern - 14 km - Bad Tölz - 20 km - Gmund am Tegernsee - 11 km - Schliersee - 14 km - Fischbachau - 18 km - Bad Feilnbach - 13 km - Neubeuern - 23 km - Bernau am Chiemsee - 24 km - Siegsdorf - 6 km - Traunstein - 31 km - Piding - 7 km - Bad Reichenhall - 20 km - Berchtesgaden - 5 km - Königssee

  • Radtour
  • Bücher & Karten
  • Unterkunft
  • Angebote
  • Sehenswertes
  • Info

Auf über 400 Kilometer führt Sie der Bodensee-Königssee-Radweg durch die Vielfältigkeit und Schönheit der bayerischen Landschaft. Etliche Seen begleiten Ihre Tour durch die grandiose Voralpenlandschaft. Die durchgehende gute Beschilderung leitet Sie auf spannenden Radkilometern durch geschichtsträchtige Orte, tiefe Wälder, bunte Wiesenlandschaften und vorbei an idyllisch gelegenen Seen. Und das alles mitreizvollen Blicken auf ein traumhaftes Alpenpanorama.Wieskirche

Sie starten in Lindau am herrlichen Bodensee. Von hier geht es in die hügelige Allgäuer Voralpenlandschaft zum Kurort Oberstaufen. Auf flacher Strecke führt der Radweg an duftenden Wiesen vorbei. In Trieblings finden Sie direkt am Weg die St. Sebastian-Kapelle, bevor dann rasch der Große Alpsee und Immenstadt erreicht werden. Zum Brauereidorf Rettenberg heißt es kräftig in die Pedalen zu treten. Immer wieder sind auf dem BK Steigungen zu bewältigen, so dass eine gute Gangschaltung und Kondition nicht schaden. Im leichten Auf und Ab schlängelt sich der Radweg durch die schöne Landschaft des Oberallgäus. Petersthal begrüßt die Radfahrer mit einer recht imposanten Kirche, und dann wird in Haag der höchste Punkt der Tour mit knapp 1000 m ü. NHH erreicht. Als Belohnung winkt ein weiter Blick über den Rottalsee und die weite Landschaft. Es geht nun abwärts nach Oy und dann wartet die "Dohlebrücke" als Überraschung. Die steinerne Römerbrücke überspannt die Wertach und verbindet nicht nur Oy und Nesselwang, sondern auch das Oberallgäu mit dem Ostallgäu.

Der Markt Nesselwang ist Luftkurort und seine Geschichte reicht bis zu den Römern zurück. Davon ist hier heute nichts mehr zu spüren; der Ort ist stark auf Tourismus ausgerichtet, so dass hier ertliche Unterkunftsmöglichkeiten zu finden sind.

Die Strecke hält ab Nesselwang wieder etliche Höhenmeter parat, aber bietet mit dem idyllisch gelegenen Hopfensee, Füssen mit den berühmten Königsschlössern sowie dem Kirchlein St. Coloman mehr als interessante Highlights. Am malerischen Hopfensee wartet eine Vielzahl von Restaurants auf Kundschaft, direkter Blick auf den See inklusive. Die Räder rollen über den türkisfarbenen Lech. Füssen liegt an der Via Claudia Augusta sowie dem Radweg Romantische Straße, welcher nun bis Halblech bzw. zur Wieskirche genutzt wird. Die weltberühmte Wallfahrtskirche wurde 1745-1754 erbaut und wird liebevoll kurz nur "Wies" genannt. Natur pur erwartet den Radler auf dem Königsweg. Auf Forstwegen radeln Sie durch die Wälder der Ammergauer Berge. Bei Untermogg kreuzt der Ammer-Amper-Radweg, und die wildromantische Halbammer wird überquert. Das Forsthaus bietet eine willkommende Einkehrmöglichkeit; für Radstellplätze ist gesorgt. Hier aß schon König Ludwig II.Kloster Benediktbeuern

Über Saulgrub kommen Sie nach Bad Kohlgrub, von wo der Radweg einen südlichen Bogen durch das Murnauer Moos nach Eschenlohe und Ohlstadt schlägt, um dann ein kurzes Stück entlang der Loisach zum Kochelsee zu leiten. Es bietet sich ein Abstecher nach Murnau am Staffelsee an. Der Schmied von Kochel wacht imposant im Kern von Kochel. Das Franz-Marc-Museum lohnt einen Besuch. Nicht weit entfernt wartet in Beneditkbeuern das imposante und weitläufige Kloster, eine ehemalige Abtei der Benediktiner. Das Kloster wurde bereits 725/728 gegründet und 1803 im Zuge der Säkularisation aufgelöst. 1930 erwarben die Salesianer Don Boscos das Gelände. Heute leben und arbeiten hier 50 Mönche. Die Don-Bosco-Jugendherberge ist oft ausgebucht, da man sich auf Schulklassen konzentriert.

Bereits ab dem 16. Jh. reisten Adelige zur Kur nach Bad Heilbrunn. Im großzügigen Kurpark erwartet ein wunderbarer Kräuter-Erlebnisgarten Ihren Besuch. Oder Sie lassen einfach die Beine ruhen und genießen ein Stück Kuchen im anliegenden Café. Nun geht die Fahrt am stillen Stallauer Weiher und der Blombergbahn vorbei Richtung Bad Tölz. Über die Isarbrücke gelangen Sie zur Marktstraße (hier Rad schieben; Fußgängerzone). Flößerei und Salzhandel brachten Wohlstand wie auch 22 Brauereien, welche Mitte des 17. Jh. das Bier nach München oder Tirol lieferten. Die 1846 entdeckten Jodquellen beförderten das Dorf zum "Bad".

18 km auf Forst- und Waldwegen trennen Sie nun von Gmund. Am verfallenen Gasthof Herzg Maximilian geht der Radweg links hoch zum Friedhof, leitet zur Oedbergalm mit Sommerrodelbahn und Gasthaus und taucht später in den schattigen Wald ein; es wird steiler, aber zur Forststraße fällt die Strecke wieder. Der alte Förderturm in Hausham erinnert an die Zeiten, in denen Bergbau betrieben wurde. Der malerische Schliersee wird auf der Westseite über die Rixner Alm befahren. Wer den Ort Schliersee sehen möchte, sollte entlang der Deutschen Alpenstraße am Ufer entlangradeln. Am Südufer des Sees vor Neuhaus liegt das Wasmeier-Museum, ein Freilichtmuseum, für das Sie ausreichend Besuchszeit einplanen sollten.

Sie durchfahren Josefstal mit einem wunderbaren Blick auf den Wendelstein. Das nächste Ziel ist Fischbachau mit den Kirchen St. Martinsmünster und Mariä Schutz.

Nun lassen Sie die Räder rollen. Es geht in rasender Fahrt hinunter ins Inntal nach Bad Feilnbach. Das Asphaltsträßchen verläuft im leichen Zickzack an weiten Wiesen oder hohen Maisfeldern nach Neubeuern. Der Ort am Inn wurde 1981 zum schönsten Dorf Deutschlands gewählt. Der malerische Marktplatz mit Torturm und historischen alpenländischen Fassaden bildet den Dorfkern.

Mit raschen Pedaltritten rollen die Räder nach Rohrdorf und über Achenmühle mit der Autobahn in Sichtweite nach Frasdorf. Nur wenige Kilometer weiter erreichen Sie Aschau im Chiemgau, das von der Kampenwand überragt wird. Über der Prien thront das Schloß Hohenaschau. Nach 7 km wird Bernau am Chiemsee angesteuert. Nun führt der BK ins Tal der Traun. Eine Moorlandschaft beschert nun ein Radeln auf überwiegend flacher Strecke. In Siegsdorf, wo es ein Mammut-Museum zu besichtigen gibt, sind Sie an der Traun angelangt, welche Sie nach Traunstein begleitet. Der Hauptort des Chiemgaus kam durch den Salzhandel zu Wohlstand. Wer Museumsbesuche liebt, kommt hier auf seine Kosten: Brauerei-Museum, Druckerei-Museum, Katzenmuseum, Stadt- und Spielzeugmuseum.

Von Traunstein bis Anger sind 22 km zu fahren. Kurz vor Anger liegt der Höglwörther See. Der Klosterwirt Höglwörth mit seinem herrlichen Biergarten ist ein gern angefahrenes Ziel für Radfahrer. Von weitem sichtbar ist die Angerer Kirche. Die große Dorfwiese gab dem Dorf Anger den Namen. Ludwig I. bezeichnete es als "sein schönstes Dorf".

Weiter geht's. Die Schlussetappe mit nur noch 40 km zum Königssee steht bevor. Bis zur Alpenstadt Bad Reichenhall führt der BK auf flacher Strecke parallel zur Autobahn. Dann radeln Sie entlang der Saalach durch Wald. Es folgt ein Anstieg über rund 9 km, der durch Gefälle auf den folgenden 12 Kilometern bis Berchtesgaden abgelöst wird. Nun ist die Bergwelt nah herangerückt. Das mächtige Watzmannmassiv bietet ein beeindruckendes Bild. Sehenswert in Berchtesgaden sind das Königliche Schloss, die Stiftskirche und der Schlossplatz. Im Ortskern kann im ältsten Wirtshaus zünftige oberbayerische Küche probiert werden.

Die Königsseer Ache begleitet Sie auf den letzten wenigen Kilometern der Tour. Nur noch 6 km und Sie stehen am Königssee, dem Endziel des Bodensee-Königssee-Radweges.

Die Seen der Radreise: Bodensee - Großer Alpsee - Rottachsee - Hopfensee - Forggensee - Alpsee - Kochelsee- Tegernsee - Schliersee - Chiemsee - Höglwörther See - Königssee

Sie haben folgende Anschlussmöglichkeiten:

in Lindau: an den Bodensee-Königssee-Radweg
in Lindau: an den Bodensee-Radweg
in Lindau: an das Radnetz Allgäuer Käsestraße

Immenstadt im Alllgäu : Iller-Radweg

in Füssen: an den Radfernweg Via Claudia Augusta von Donauwörth nach Ostiglia oder Venedig
in Füssen: an den Radfernweg Bodensee-Königssee
in Füssen: an den Radfernweg Romantische Straße
in Füssen: Forgensee-Radrunde
in Füssen: Hopfensee-Runde
in Füssen: an die Schlossparkradrunde Allgäu

bei Untermogg: Ammer-Amper-Radweg
bei Untermogg: Radfernweg Bodensee-Königssee-Radweg

in Bad Tölz: an den Bodensee-Königssee-Radweg
in Bad Tölz: an den Isar-Radweg

in Neubeuern: an den Inn-Radweg

in Salzburg: an den Radweg Alpe-Adria
in Salzburg: an den Tauernradweg nach Krimml
in Salzburg: an den Tauernradweg Salzburg - Passau
Mozartradweg
Salzach-Radweg
Salzkammergut-Radweg

 


 Bikeline Bodensee-Königssee Radführer
Bodensee-Königsee-Radweg - BESTSELLER
Von Lindau ins Berchtesgadener Land
1:50.000, 430 km 47 Karten, 11 Ortspl., ÜVZ
Wetterfest, GPS-Tracks
hier direkt bestellen
Radführr Bodensee-Königssee 
Bodensee-Königssee-Radweg
Auf 418 km quer durchs bayerische Voralpenland
Der Bodensee-Königssee-Radweg verläuft quer durch das bayerische Alpenvorland von Lindau über Immenstadt, Füssen, Bad Tölz, Traunstein, Bad Reichenhall und Berchtesgaden nach Schönau am Königssee.
Eine tolle Tour: ständig ein traumhaftes Alpenpanorama im Blick, insgesamt 12 malerische Seen an der Strecke, märchenhafte Wälder sowie faszinierende Sehenswürdigkeiten wie die Schlösser Neuschwanstein und Hohenschwangau

100 Seiten Inhalt, mit 44 Karten Maßstab 1: 50.000, 9 Stadtplankarten Maßstab 1: 15.000
hier direkt bestellen
Radkarte Bodensee-Königssee-Radweg

Radtourenkarte Publicpress

Bodensee-Königssee-Radweg
Lindau - Berchtesgaden

1:50.000
mit Ausflugs-, Einkehr-, Freizeittipps
Entfernungen, Höhenprofil, Straßennamen
wetterfest - reißfest - abwischbar - GPS-genau

hier direkt bestellen

 Fahrradkarte Bodensee-Königssee

Kompass Fahrrad-Tourenkarte
Bodensee-Königssee-Radweg
1:50.000
GPS-genau
wetterfest - reißfest

hier direkt bestellen

Bikeline Radkarte Allgäu
Bikeline Radkarte Deutschland - Bayern

Allgäu


Kempten (Allgäu), Isny im Allgäu, Wangen im Allgäu, Immenstadt, Unterallgäu, Illertal, Nagelfluhkette, Radrunde Allgäu

RK-BAY18
1 : 75 000
GPS-tauglich mit UTM-Netz, wasser-und reißfest
hier direkt bestellen
Radkarte Pfaffenwinkel
Bikeline Radkarte Deutschland - Bayern

Pfaffenwinkel


Starnberger Fünf-Seen-Land, Weilheim, Murnau,
Garmisch-Partenkirchen, Kaufbeuren, Schongau, Füssen

RK-BAY14
1 : 75 000: Ortspl., wasser- und reißfest

hier direkt bestellen
Radtourenkarte Oberbayern
ADFC-Radtourenkarte
Blatt 26
Oberbayern - München
im Maßstab 1:150.000
NEU
- wetterfestes und reißfestes Papier
- zusätzliche kostenfreie Online-Angebote:

gpx-Tracks der Themenrouten und Radfernwege, Höhenprofile und Begleitheft zum Download
hier direkt bestellen
Radkarte München Voralpenland
München - Alpenvorland
ADFC-Regionalkarte
hier direkt bestellen
Radkarte Füssen
Füssen und Umgebung mit Tannheimer Tal
Rad- und Wanderkarte

Mit Ausflugszielen, Einkehr- & Freizeittipps, GPS-genau, reissfest, wetterfest, abwischbar
5 Fernwanderwege, und 7 Fernradwege sind im Kartenteil eingezeichnet und auf der Rückseite beschrieben. Im Infoteil der Rad- und Wanderkarte Füssen und Umgebung werden zudem Ausflugstipps vorgestellt.
hier direkt bestellen
weitere Radbücher und Kartenmaterial finden Sie unter

Baltikum - Belgien - Dänemark - Deutschland - Flussradwege - Frankreich - Italien - Istrien - Luxemburg - Mountainbike - Niederlande - Osteuropa - Polen - Radfernwege - Schweiz - Spanien - Südtirol - Tschechien - Ungarn
Radkarten von Bikeline - Radwanderkarten von Bikeline
Radbücher & Radkarten aus dem BVA-Verlag
für Tagestouren: ADFC Regionalkarten - Radwanderkarten - Radausflugsführer - SpiraloBücher "Die schönsten Touren.."
für Ferntouren: ADFC-Radtourenkarten 1-27 - EuroVelo6-Radreisekarten - ADFCRadreiseführer&KompaktSpiralos - Quadratspiralos
unsere Buchempfehlung
Neuerscheinungen - bleiben Sie auf dem Laufenden
Neue Radkarten - bleiben Sie informiert
English Cycling Guides
Technik & Praxiswissen - Radbücher zur Reparatur, Technik, Räder
Radtraining
Unterkunft:

Hier könnte Ihre Hotel-Werbung stehen

Wir bieten interessante Konditionen Inhalt 4

   

 

 

 
Deutschland Rennradreise

Bayerische Seen
Rundreise ab Garmisch-Partenkirchen

Alpengipfel und blühende Wiesen: Er­frisch­end glas­klares Wasser, einmal in Form eines un­ge­zähm­ten Flus­ses, dann wie­der als spie­gel­glatter See. Da­zwi­schen wech­seln sich bäuer­liche Wei­ler mit hüb­schen Kur­städt­chen ab ...
 
Radwanderreise

München - Salzburg
Von München nach Salzburg

Grenzenloser Radgenuss: Erleben Sie auf Ihrer Rad­rei­se Ge­schich­te und Ge­schich­ten rund um tief­blaue Seen und hoch auf­ra­gen­de Ber­ge, um Bay­er­isches und Salz­bur­gi­sches, um Brauch­tum und Ku­li­na­rik ...
auch als E-Bike Tour buchbar
 
 
 Lindau: Insel im Bodensee, erstmals 882 von einem St. Galler Mönch erwähnt
Münster Unserer Lieben Frau
evang. Kirche St. Stephan
Peterskirche (älteste Kirche Lindaus)
Hafen mit dem Bayrischen Löwen und dem neuen Leuchtturm
Altes Rathaus, direkt daneben Neues Rathaus mit Glockenspiel (11.45h)
Stadtbefestigung
Mangturm, auch Mangentur (ältester Leuchtturm am See)
Oberstaufen: kath. Pfarrkirche St. Peter und Paul ist ehemaliges Kollegiatstife der Diozöse Augsburg
gotische Kapelle St. Bartholomäus in Zell bei Oberstaufen von 1440 mit 3 gotischen Altären und originalen Fresken aus 15. Jh.
Heimatmuseum"Beim Strumpfar"
Bauernhofmuseum "S'Huimatle"
Schaukäserei mit Käseschule
Erlebnisbad Aquaria
lange Traditon hat der Fasnatziestag, der Faschingsdienstag
jeweils am 2. Freitag im September Viescheid (Almabtrieb)
Immenstadt: Marienplatz mit historischen Bauten, kath. Stadtpfarrkirche St. Nikolaus
Oy-Mittelberg: Kneippkurort, Wallfahrtskirche Maria Rain
Nesselwang: Luftkurort, Heimatmuseum, Skigeschichte Nesselwang
Füssen: Altstadt, Rathaus, Museum der Stadt Füssen, ehemaliges Benediktinerkloster / Barockkirche St. Mang, Hohes Schloss, Heilig-Geist-Spitalkirche, Festspielhaus
Bad Kohlgrub: Moorbad, Kurpark, Freizeitzentrum
Schwaiganger: Größtes bayerisches Pferdegestüt 
Ohlstadt: Pumuckl-Museum, Kaulbach-Villa
Kochel am See: Walchenseekraftwerk, Franz Marc Museum
Benediktbeuern: Kloster Benediktbeuern 
Ba Tölz: an der Isar, Marktstrasse mit lüftlmalereigeschmückten Häusern der Tölzer Kaufleute und Patrizier, Khanturm von 1353, alte Posthalterei von 1600, Altes Rathaus mit Zwiebelturm, Sporerhaus, Moralthaus, Marienstift mit geschmückter Fassade, Stadtpfarrkirche Mariä Himmelfahrt, auf dem Kalvarienberg Heilig-Kreuz-Kirche und Leonhardi-Kapelle von 1718 , Ziel der jährlich am 6. November stattfindenden Leonhardi-Fahrt, Erlebnisbad Alpamare sowie Hallen- und Naturfreibad
Schliersee: 2,22 m² großer See im bayr. Voralpenland, liegt auf 777 m ü. NN, im See liegt die Insel Wörth, auf welcher sich ein Gasthaus befindet, im Juni findet jährlich am Schliersee der Alpen-Triathlon über olympische Distanzen statt, in den Sommermonaten Linienschifffahrt der Schlierseeschifffahrt, der Schliersee befand sich lange in ökologisch bedenklichem Zustand, da aufgrund geringer Wasserumwälzung die Burgunderblutalge sich stark ausgebreitet hatte, seit 1982 kann mithilfe einer Druckluftleitung der See in 3-4 Tagen komplett umgewälzt werden, seitdem haben sich Wasserqualität und Fischbestand erholt
Gmund am Tegernsee: ehemaliges Kloster Tegernsee, Jagerhaus Gmund 
Hausham: im Tal der Schlierach zwischen Miesbach und Schliersee (Ort) gelegen, Förderturm des ehemaligen Kohlebergwerks, Pfarrkirche St. Anton, Braunkapelle, Bahnhof
Bad Feilnbach: Moorheilbad, sehenswerte Kirchen 
Neubeuern: Historischer Marktplatz, Schloss Neubeuern, Innschifffahrtsmuseum
Aschau im Chiemgau: Schloss Hohenaschau, Prientalmuseum, Pfarrkirche zur Darstellung des Herren, Kampenwand mit Kampenwandbahn
Bernau am Chiemsee: Haus des Gastes, Anschluss an den Chiemseeradwanderweg um den See, Bahnhof
Siegsdorf: Naturkunde- und Mammutmuseum, Deicheldepot, Brunnhaus
Traunstein: Historischer Stadtplatz, Stadtpfarrkirche, Salinenviertel Au, Museen 
Bad Reichenhall: 473 m;
Alte Saline, Gradierwerk mit Solebrunnen
, RupertusTherme
Kurzentrum
Spielbank
Predigtstuhlbahn
Berchtesgaden: im äussersten Südosten gelegen, Landkreis Berchtesgadener Land, 572 ü. NN,, Heimat vieler Wintersportathleten
Kirchen: Pfarrkirche Sankt Andreas, Stiftskirche St. Peter und Johannes der Täufer, Christuskirche, Franziskanerkirche, Hilgerkapelle, Wallfahrtskirche Maria Gern
Museen: Schloss Adelsheim mit dem Heimatmuseum Berchtesgaden, Haus der Berge (Info- und Bildungszentrum des Nationalparks Berchtesgaden), Königliches Schloss Berchtesgaden mit Rehmuseum und Ostasiensammlung, Dokumentation Obersalzberg
Kurpark, Luitpoldpark (früher Luitpoldhain)
Salzbergwerk
Hallen- und Erlebnisbad Watzmann Therme
Kehlsteinhaus
Watzmann
Bahnhof
Lindau Tourismus und Kongress GmbH
Alfred-Nobel-Platz 1/Lennart-Bernadotte-Haus
D-88131 Lindau
Tel. +49-(0)8382-2600-30
Fax +49-(0)8382-2600-26
E-Mail: info‎@‎lindau-tourismus.de
www.lindau-tourismus.de
Oberstaufen Tourismus Marketing GmbH
Hugo-von-Königsegg-Straße 8
D-87534 Oberstaufen
Tel. +49-(0)-8386-9300-0
Fax +49-(0)-8386-9300-20
E-Mail: info@oberstaufen.de
www.oberstaufen.de
Füssen Tourismus & Marketing
Kaiser-Maximilian-Platz 1
D-87629 Füssen
Tel. +49-(0)8362-93850
Fax +49-(0)8362-938520 
E-Mail: tourismus@fuessen.de
www.fuessen.de
Bayerische Fernwege e.V. 
Sparte Bodensee-Königsee Radweg

c/o Alpin Consult 
Siedlerstr. 10
D-83714 Miesbach
Tel. +49-8025-92 44 95 2
Fax +49-8025- 92 44 59 3

 DB Verkaufsstelle: in Bad Feilnbach, Bernau

 

 

Bildnachweise: ©U.Stüwe-Schmitz, Angebote Pedalo Radreisen, U.Stüwe-Schmitz
www.radurlaub.de • Artusstr. 41 • D-40470 Düsseldorf • Tel. +49-(0)211-175 2964• Fax +49-(0)211-175 4458• E-Mail: info[at]radurlaub.de